Lücken im Straßennetz schließen

Gemeinsame Mobilitätsagenden Stadt Linz

Landesrat für Infrastruktur Günther Steinkellner und der neue Linzer Verkehrsreferent Martin Hajart treffen sich zum ersten Arbeitsgespräch. Foto: Land OÖ/ M. Wolfsteiner

Heute fand das erste Treffen der politischen Mobilitätsverantwortungsträger aus Stadt und Land statt. Martin Hajart, der die Nachfolge von Vizebürgermeister Bernhard Baier als Verkehrsreferent antrat, war zum Antrittsbesuch bei Landesrat Günther Steinkellner. Einig waren sich beide Referenten, dass der Ballungsraum Linz als High-Tech-Standort eine hohe Wirtschaftsleistung erzielt. Mit Einrichtungen wie dem Linzer Hafen und dem Flughafen Hörsching verfügt die Region über hervorragende Logistikkompetenz und ist zu einem transeuropäischen Mobilitätsknoten gewachsen. Dies ist auch ein wesentlicher Grund für die hohe Wettbewerbsfähigkeit.

Die Kehrseite des Erfolges sind die Verkehrsbelastungen. Linz hat mehr Arbeitsplätze als Einwohnerinnen und Einwohner. Das bedeutet, dass sich ein Viertel der Arbeitsplätze von ganz Oberösterreich in Linz konzentrieren. Täglich strömen somit über 100.000 Arbeitspendlerinnen und -pendler nach Linz zu ihrem Arbeitsplatz. Von 1992 bis 2012 haben die gesamten Stadtgrenzen übergreifenden Fahrten im Individualverkehr um ca. 74.000 zugenommen. Selbige Zunahme wird bis 2030 nochmals erwartet.

Um den damit verbundenen Herausforderungen bestmöglich entgegenzutreten, wurde bereits 2018 ein abgestimmtes und gemeinschaftliches Mobilitätsleitbild erstellt. Darin wurden Ziele, Handlungsschwerpunkte und Maßnahmen definiert, die das Land Oberösterreich und die Stadt Linz gemeinsam abarbeiten wollen. „Nur durch gemeinsame Kooperation von Stadt und Land ist es möglich, die Mobilitätsinfrastruktur für die Zukunft auszurichten. Unsere umfassenden und gemeinsamen Arbeitsagenden verlangen exakte und aktive Abstimmungen. Um konstruktiv die Mobilitätsbedürfnisse der Menschen in unserem schönen Land erfüllen zu können, sollen alle Kräfte am selben Ende des Seils ziehen. Nur so können attraktive Lösung, die den Ansprüchen entsprechen, umgesetzt werden“, unterstreicht Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner.

Als zentrale Handlungsschwerpunkte sieht Steinkellner den Ausbau des Öffentlichen Verkehrs als Rückgrat der Mobilität. Die Erweiterung des S-Bahnsystems, um zwei weitere Regional-Stadtbahnverbindungen (Durchbindung der Mühlkreisbahn zum Hauptbahnhof als zukünftige S6 und die Stadtbahn Gallneukirchen/Pregarten als S7), die Realisierung der neuen Linzer O-Busachsen, als auch die Erweiterung des Straßenbahnnetzes im Linzer Umland sind die wichtigsten Infrastrukturmaßnahmen der Zukunft.

Mehr lesen

Weitere News aus diesem Schwerpunkt

Tierische Bauaufsicht an der B1

Halbzeit beim vierspurigen Ausbau der B1 im Abschnitt Hörsching: Brückenbauwerke, Lärmschutzwände, Radwegverbindungen nehmen unter tierischer Bauaufsicht Gestalt an.

Weiterlesen
Spatenstich an der B145

Am 8. April 2022 fand der Spatenstich an der B145 zur Errichtung des Knoten Haidachs und der Bahnüberführung Pinsdorf-Ohlsdorf unter der Patronanz von Infrastruktur-Landesrat Mag. Günther Steinkellner statt.

Weiterlesen
Vergabe für Umfahrung Weyer

Die B121 Weyerer Straße verbindet den Raum Waidhofen an der Ybbs in Niederösterreich mit dem oberösterreichischen Ennstal. Über das Ennstal werden nördlich der Raum Steyr und die A1 und südlich die Steiermark erreicht. Durch die Investition von ca. 53,7 Millionen Euro an Errichtungskosten für die Umfahrung können Engstellen maßgeblich vom Verkehr entlastet werden.

Weiterlesen
Baustellensaison 2022

Rund 27.000 Kilometer umfasst das gesamtheitliche Straßennetz in Oberösterreich und beansprucht somit ca. drei Prozent der Gesamtfläche. Um der Verschlechterung der Substanz der oberösterreichischen Landesstraßen entgegenzuwirken, werden zusätzliche Finanzmittel für die erforderlichen Maßnahmen zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen
Fahrgemeinschaft gründen und Umwelt entlasten!
Gemeinsam fahren und gewinnen

Mit der neuen Mobilitäts-App DOMINO OÖ werden Fahrgemeinschaften zur Arbeit und retour ganz einfach! Ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen soll in der Testphase für zahlreiche gemeinsame Fahrten zum Arbeitsplatz sorgen. Acht Gemeinden und neun Unternehmen unterstützen das Pilot-Projekt.

Weiterlesen
Tunneldurchschlag A26 Linzer Autobahn

Mit einem ordentlichen Knall erfolgte am 8. März der offizielle wie faktische Abschluss des Tunnelvortriebs für die zur Gänze im Berg verlaufenden Auf- und Abfahrten der Hängebrücke der A 26 Linzer Autobahn. Den finalen Akt am nördlichen Donauufer bildete eine Sprengung in den „Urfahrwänd“ westlich der Landeshauptstadt.

Weiterlesen
Spezialfahrzeug für schneefreie Donaubrücke
Spezialfahrzeug für schneefreie Donaubrücke

Um die Korrosionssituation auf der alten Donaubrücke Mauthausen nicht weiter zu gefährden, wurden diverse Maßnahmen eingeleitet. Neben kontinuierlichen Sanierungen, der Anbringung eines Spritzschutzes und der Verwendung von konstruktionsschonendem Streugut kommt auch ein speziell konstruiertes Räumfahrzeug zum Einsatz.

Weiterlesen
Ein erfolgreiches Jahr

Im Jahr 2021 hat sich viel für die umweltfreundliche Mobilität in Oberösterreich getan: In allen Schwerpunkt-Bereichen der Mobilitätsinitiative MOBIL ANS ZIEL wurden zahlreiche Projekte erfolgreich umgesetzt. Hier einige Beispiele aus den Schwerpunkt-Bereichen.

Weiterlesen
Erhöhung der NoVA

Die Normverbrauchsabgabe, im Volksmund als NoVA bekannt, wird weiterhin Jahr für Jahr teurer. Bereits zum Jahreswechsel steigt sie für alle neuen Pkw, die mehr als 109 Gramm an CO2 pro Kilometer emittieren.

Weiterlesen
Neugestaltung der Ortsdurchfahrt Scharnstein

Die B120 Scharnsteiner Straße verläuft mitten durch das Ortszentrum von Scharnstein. Die stark frequentierte Straße ist in diesem Bereich in einem erneuerungswürdigen Zustand, was Sanierungsmaßnahmen unerlässlich macht.

Weiterlesen
Knoten Sierning gelöst

Mit dem erfolgten Umbau des T-Knotens zu einem 3-armigen Kreisverkehr mit drei Bypässen kann sowohl die Leistungsfähigkeit gesteigert, als auch die Verkehrssicherheit erhöht werden.

Weiterlesen
Umfahrung Peilstein

Seit dem Frühjahr werden die Bauarbeiten zur Umfahrung Peilstein mit der Kamera begleitet. So wurde festgehalten, wie der Straßendamm wächst, alle Steine aus dem Weg geräumt werden, eine Unterführung gebaut wurde, Naturwiesen entstehen und die künftige B38 um Peilstein herumführt

Weiterlesen
Spatenstich 4streifiger Ausbau B1 Hörsching

Am 22. September 2021 erfolgte der Spatenstich für den vierstreifigen Ausbau der B1 bei Hörsching. Der Lückenschluss gewährleistet einen flüssigen Verkehrsablauf und damit die Verkehrssicherheit.

Weiterlesen
Mobiles Wels

Land OÖ und die Stadt Wels haben in den vergangenen fünf Jahren in den Ausbau der Mobilitätsinfrastruktur investiert. Mit modernen Projekten und wichtigen Maßnahmen ist es gelungen, das Angebot einer leistungsfähigen Mobilität auszubauen.

Weiterlesen
Vorstellung des Straßenbauprogramms 2021

Im Rahmen eines alljährlichen Straßenbau-Programmes gibt das Infrastrukturressort einen umfangreichen und detaillierten Einblick über die heurigen Straßen-, Brücken- und Tunnelbaustellen.

Weiterlesen
Vierspuriger Ausbau der Linzer Industriezeile

Im Auftrag der Linz AG wird die Industriezeile im Bereich zwischen der Firma SSC und der Firma Hainzl (auf Höhe aller drei Hafenbecken) bis auf vier Spuren ausgebaut.

Weiterlesen
Neue Donaubrücke Mauthausen

Nicht nur Linz bekommt eine neue Donaubrücke, sondern auch Mauthausen: Die Vergabe der Planungsleistungen hat eine österreichische Bietergemeinschaft erhalten.

Weiterlesen
Erweiterung des Linzer Stadtbahnnetzes um die S6 und S7: Oberösterreichische Stadtbahn fährt über Brücke.
Ausblick in ein spannendes Jahr 2021

Auch 2021 dreht sich das Rad des Fortschritts in der Infrastruktur immer schneller und es stehen wesentliche Meilensteine im Bereich der Verkehrsinfrastruktur in Oberösterreich an.

Weiterlesen
449 Mio. Euro extra für Straße und Schiene
449 Mio. extra für Schiene und Straße

Gemeinsam mit den ÖBB einigte man sich bereits im Sommer des Vorjahres auf das bis dato größte Schienen-Investitionspaket in der oö. Geschichte. Mit dem vorliegenden Konjunkturpaket wird ein neuer Meilenstein gesetzt, um den Ausbau des S-Bahn Systems im Zentralraum zu realisieren.

Weiterlesen
Sicht auf die Donaubrücke A26 aus der Vogelperspektive
A26: Tunnelarbeiten für Donaubrücke gestartet

Am südlichen Donauufer in Linz wird intensiv an der vierten Donaubrücke gebaut. Schon 2021 werden hier die Tragseile und wesentliche Teile der neuen Brücke montiert. Die Verkehrsfreigabe ist für Anfang 2024 geplant.

Weiterlesen
Eröffnung VOEST-Brücke
Freie Fahrt auf der Voestbrücke

Mit mehr als 100.000 Fahrzeuge täglich gilt die Voestbrücke als Dreh- und Angelpunkt des Linzer Verkehrs. Für mehr Mobilitätskapazität, ein rascheres Vorankommen und eine sicherere Fahrt startete Anfang 2018 der Bau von zwei neuen Bypässen links und rechts der Bestandsbrücke.

Weiterlesen
Fertigstellung der Traunbrücke bei der Umfahrung Gmunden
Traunbrücke – Umfahrung Gmunden früher fertig

Die Traunbrücke der Umfahrung Gmunden ist seit Ende Juli für den Verkehr freigegeben. Durch die optimierte Bauabwicklung und des besser als angenommenen Zustandes des Tragwerks erfolgte die Sanierung deutlich schneller als geplant.

Weiterlesen
Neue Bypassbrücken in Linz auf Stadtplan visualisiert.
Bypassbrücke für Linz

Die Erweiterung der Voestbrücke mit mehr als 100.000 Lenkerinnen und Lenkern täglich zählt zu den wichtigsten Autobahn-Projekten in ganz Österreich.

Weiterlesen
Planübersicht der Umfahrung Haid auf Karte.
Auftakt für Umfahrung Haid

Der Startschuss für die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) der Umfahrung Haid ist gefallen. Mehr als 25.000 Fahrzeuge nutzen täglich die Anschlussstelle Traun. Auf der Hauptfahrbahn der A1 sind in 24 Stunden über 100.000 Fahrzeuge unterwegs.

Weiterlesen
Mobilitätspaket für OÖ: Landesrat Mag. Günther Steinkellner, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, ASFINAG-Vorstand Mag. Hartwig Hufnagl
OÖ bekommt Mobilitätspaket

Das Land OÖ und ASFINAG haben ein Mobilitätspaket beschlossen und dieses am 2. Dezember vorgestellt. Neben der Lückenschließung, um das Mobilitätsbedürfnis der Menschen und der Wirtschaft zu erfüllen, sind auch alternative und verkehrsträgerübergreifende Maßnahmen angedacht.

Weiterlesen

Seite teilen: